Art. 44 Regeln für die privaten Medien

Art. 44 Regeln für die privaten Medien

(1) Von privaten Medien verbreitete Informationen müssen ausgewogen, umfassend, wahrheitsgemäß und neutral sein. 

(2) Alle Arten von privaten Medien (Presse, Rundfunk, Fernsehanstalten, Filme, etc.) unterliegen in ihrer Berichterstattung der verfassungsmäßigen Ordnung und den Vorgaben des Völkerrechts. 

(3) Freier, unabhängiger und kritischer Journalismus wird gewährleistet. Zensur findet nicht statt

(4) Private Medien ist die Verbreitung von Hass und Hetze verboten. Die Verteidigung der Menschenrechte (siehe Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und Europäische Menschenrechtskonvention) ist verpflichtend.

(5) Private Medien sind dem Presse-Kodex (Fassung vom 11.Sept.2019) verpflichtet.

(6) Die privaten Medien haben die Quellen ihrer Recherchen transparent dazustellen. Einzige Ausnahme von der Offenlegung der Quellen sind zu schützende Informanten im Investigativen Journalismus

Ihr Kommentar